Text from Wilfried Seipel

Wilfried Seipel über

Pühringer

"W.M. Pühringer, dessen frühe Zeit auch die Mitwirkung bei den Wiener Aktionisten umfasst hat, ist als „studierter“ Absolvent der TU und Gründungsmitglied der Künstler- und Architektengruppe ZÜND-UP heute mit seinen Zeichnungen, Skulpturen und architekturbezogenen Projekten als „Kunst am Bau“ einer der ausgeprägtesten Gestalter unserer Kunstszene!

Sein bereits 2005 in Mostar vorgestelltes Kunst- und Friedensprojekt „Peace Connection Mostar 3000“, das nun endlich einer Realisierung nahe ist, zählt zu den spannendsten, auch weit über Österreich hinauswirkenden Aktionen mit künstlerischer und politischer Aussagekraft. Die dafür angefertigten Konstruktionsskizzen und Texte offenbaren den ganzen Gedankenreichtum und die formale Gestaltungskunst Pühringers, die sich ja auch in zahlreichen Modellen und Skulpturen, oftmals unter dem Motto „Mensch und Maschine“, ebenso wiederfinden wie sie in seinen zahlreichen großartigen Kunst-am-Bau-Projekten umgesetzt wurden.

Sein in Japan bewunderter „Erdbebenmacher“ ist nur ein Beispiel für seine konstruktionistische, in den Zeichnungen nachvollziehbare Vorliebe für strukturelle Zusammenhänge, graphisch verdichtete Netzwerke und maschinengleiche Phantasieobjekte, denen ebenfalls, wie bei Palkowitz, oftmals – wenn auch in monumentaler Form – der Traum vom Fliegen inhärent ist."

 

 

von Text: Wilfried Seipel über Palkowitz–Pühringer–Zens

Design & Web: Melisa H.Ljubovic; Copyright © W.M.Pühringer, 2015. All Rights Reserved

Black Ink Serie

Connections

Zeichnungen

Barock Intervention

PCM Mostar 3000

Skulpturen

Portfolio / Archiv